• Neu

Therapie Wasserkissen

32,00 CHF
inkl. MwSt.
F-Grösse
Menge

 

 

 

FOMENTEK das universelle «hot & cold» Therapie-Wasserkissen      
.... mit kleinem Aufwand viel erreicht und immer mit dabei!   

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten - einfache Handhabung! Ein einfaches, sauberes und sicheres Hilfsmittel für Wärme- und Kälteanwendungen.
Kann sehr klein gefaltet werden und pass somit in jedes Reisegepäck, Handtasche oder Rucksack.
Doppelwandiger, speziell entwickelter Kunststoff, das Material ist resistent gegen Öle, Reinigungs- und Lösungsmittel sowie (bis 75° C) hitze- und kältebeständig. Sehr robust (gefüllt bis 200 kg belastbar) und dennoch weich und dehnfähig.
Die Wärme oder Kälte bleibt bis zu zwei Stunden gespeichert.
 
Frei von Weichmachern (Phthalate), geruchsfrei und ohne Latex, ohne BPA, absolut frei von giftigen und Allergie verursachenden Stoffen!
Platzsicher und äusserst belastbar!

    erhältliche Grössen:
    - Mini (28 x 38 cm), 2 Stück pro Schachtel
    - Medium (38 x 46 cm), 1 Stück pro Schachtel
    - Large (46 x 60 cm), 1 Stück pro Schachtel

    1/2 Jahr Garantie bei Beachtung der Gebrauchshinweise

Warm-Kalt-Anwendung:

Das FOMENTEK niemals im Microwellen- oder Backofen erwärmen! Höchstens mit Wasser bis 65°C befüllen!
Das Wasserkissen kann direkt mit warmen (empfohlen 38- 40°C) oder kaltem Leitungswasser 1/3 (1 Drittel, ca. 33%) gefüllt werden.
Für grössere Kühlung legen Sie das Kissen in den Kühlschrank --> am Besten in einem Krug.
Für Eisanwendungen füllen Sie das Kissen bis zu einem Drittel mit einer Mischung aus 20% Alkohol und 80% Wasser und legen Sie es in das Gefrierfach.
Durch den Alkohol bleibt das Gemisch auch bei Minus-Temperaturen flüssig.
Die Wärme oder Kälte bleibt bis zu zwei Stunden gespeichert. Das FOMENTEK Wasserkissen eignet sich deshalb auch gut als Wärmeträger für die Wickel- & Kräutertherapie.

Anwendungs-Tipp für das FOMENTEK Wasserkissen Grösse L

Optimaler, müheloser therapeutischer Zugang zu den Problemzonen. Eröffnet neue Dimensionen der Manuellen Therapie/Körperarbeit. Der Patient liegt in Rückenlage auf dem GROSSEN FOMENTEK:
Der Therapeut gleitet an der Ecke in die sich bildende Tasche und gelangt so mühelos an jeden Bereich des Rückens (siehe Abb.unten).
Das Gewicht des Patienten wird vom verdrängten Wasser getragen und wie schwerelos angehoben.

forma10
100 Artikel
Neuer Artikel